Demo und Online-Pride am 26. Juni : So feiert Schwerin den Christopher Street Day im Pandemie-Jahr

von 18. Juni 2021, 16:15 Uhr

svz+ Logo
Sebastian Witt vom CSD Schwerin ist bereit für den Online-Pride. Er wird am 26. Juni co-moderieren.
Sebastian Witt vom CSD Schwerin ist bereit für den Online-Pride. Er wird am 26. Juni co-moderieren.

Ein großer Umzug, aber kein großes Straßenfest. Dafür setzt der Schweriner CSD-Verein am 26. Juni auf eine Online-Show.

Schwerin | Große Wagen, die durch die Straßen ziehen, dahinter jubelnde und tanzende Menschen, die sich zum Abschluss auf dem Schweriner Marktplatz treffen um zu feiern. Ganz so wird der Christopher Street Day in diesem Jahr nicht aussehen. „Dieses Jahr ist es eine Light-Version“, sagt Sebastian Witt, Vorsitzender des Vereins CSD Schwerin und Organisator. Wir ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite