Schwimmhalle auf dem Dreesch : Nasses Vergnügen in Schwerin?

von 12. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Schwimmen hält jung: Der Meinung ist die 77-jährige Gerda Klauke, die regelmäßig zum Dreesch kommt.
1 von 5
Schwimmen hält jung: Der Meinung ist die 77-jährige Gerda Klauke, die regelmäßig zum Dreesch kommt.

In der Schwimmhalle Großer Dreesch läuft’s: Vereine, Schulen und Otto Normal freuen sich über die Becken – Zweite Halle nötig?

Morgens 10 Uhr in Schwerin. Genauer gesagt gegenüber dem Dreescher Markt in der Bernhard-Schwentner-Straße 10. Mit einem freundlichen „Hallo“ und einem Lächeln begrüßt Susanne Kroll die Gäste. Die haben alle ein Ziel: Das Nass, das sich hinter der Glaswand verbirgt. Freizeit-Vertreib, Sport, Unterricht – in der Schwimmhalle „Großer Dreesch“ kommt jeder...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite