Dienstreise nach Afrika : Schweriner besucht Hilfsprojekte von Mecklenburgern in Tansania

von 03. August 2021, 17:31 Uhr

svz+ Logo
Zu Gast bei den Massai, die von der Tansania-Initiative der Domgemeinde unterstützt werden: Mathias Moll. Der Schweriner in Diensten des Auswärtigen Amtes arbeitet derzeit in der deutschen Botschaft in Daressalam.
Zu Gast bei den Massai, die von der Tansania-Initiative der Domgemeinde unterstützt werden: Mathias Moll. Der Schweriner in Diensten des Auswärtigen Amtes arbeitet derzeit in der deutschen Botschaft in Daressalam.

Mathias Moll arbeitet beim Auswärtigen Amt und war in dem ostafrikanischen Land auf Dienstreise.

Schwerin | Der Empfang ist herzlich, ja überwältigend: Gemeinsam mit der stellvertretenden deutschen Botschafterin, Dr. Kathrin Steinbrenner, besucht Mathias Moll das Frauenprojekt in der Stadt Same im Nordosten von Tansania, unternimmt einen Abstecher in die Massai-Steppe und schaut sich den Kindergarten „Future Kids“ in Ishinde an, wo die Kinder für die Gäste ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite