Bewohner des Schweriner Zoos : Zuwachs in der Asien-Voliere

von 10. Juni 2020, 14:10 Uhr

svz+ Logo
Zwei Jahre alt ist das Weißnackenfasantauben-Weibchen, das seit knapp einer Woche im Zoo der Landeshauptstadt lebt.
Zwei Jahre alt ist das Weißnackenfasantauben-Weibchen, das seit knapp einer Woche im Zoo der Landeshauptstadt lebt.

Schweriner Zoo zeigt jetzt auch Weißnackenfasantauben, die eigentlich in Indonesien zu Hause sind.

Ihre Form erinnert an einen Fasan, ihr Kopf an eine Taube, ihre Größe an ein kleines Huhn: Die Weißnackenfasantaube hat ein durchaus bemerkenswertes Aussehen. Seit knapp einer Woche ist die Art nun auch im Schweriner Zoo zu sehen. Aus Kopenhagen stammt das zwei Jahre alte Weibchen, das in der Asien-Voliere gezeigt wird, zusammen mit Bartlett-Dolchstich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite