Schweriner Zoo öffnet unter Auflagen : Den Tieren wieder ganz nah

23-95004310_23-112358690_1566654722.JPG von 22. April 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
Der Mähnenspringer ist sein Lieblingstier im Zoo: Bei jedem Besuch füttert der fünfjährige Hannes die Ziegenart.
Der Mähnenspringer ist sein Lieblingstier im Zoo: Bei jedem Besuch füttert der fünfjährige Hannes die Ziegenart.

Am Mittwoch durfte der Schweriner Zoo zum ersten Mal wieder öffnen – und knapp 1000 Besucher haben das gleich ausgenutzt.

Ein paar Pinguine liegen genüsslich in der Sonne. Die Kattas samt Jungtier haben sich ein sonniges Plätzchen gesucht – fernab ihres eigentlichen Geheges. Und auch die Erdmännchen stehen wie Sonnenanbeter in ihrem Revier. Nur gelegentlich schauen sie sich die großen Besucher an, die da vor ihrer Plexiglaswand stehen. Vier Wochen war der Schweriner Zoo g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite