Schweriner Innenstadt : Straßenmusiker bekommen Knöllchen

svz+ Logo
Hat Spaß  in der Straßenmusik-Szene: Hobby-Akkordeonist Volker Raab.

Ordnungsdienst setzt neue Verordnung zum Musizieren auf öffentlichen Plätzen durch.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von
18. Juli 2019, 20:00 Uhr

Der Sommer ist in Schwerin die Hoch-Zeit der Straßenmusik. Zu den einheimischen Platzhirschen wie Gitarrist Dirk Schäfer gesellen sich Musikschüler, die in den Ferien ein paar Euro Taschengeld verdienen w...

rDe oeSmrm its ni encSiwrh eid -tZocHehi edr inßSteaurm.ks uZ den esenihnhemiic hrelstziPchan wei tsitriGra rDki chfräSe elgenlse cish üsrseMl,khuic edi in edn Feenri nie para Eoru gTesladnehc dnnerevei ewllno dreo cirhsf belgetide mEssnlbee onv n-unreNcei,rwhSe ied itm ecianuentlreebh Genenägs mu ruiekamAekftsm dun aHroorn ti.bnet

ocDh im tzageensG zmu rgienov meromS nlegte jetzt trneges eRlgne ürf asd ureizinMes afu clföinfeehnt ntrßSae und täPen.lz iDe netrtdgSttaveur aht enie tcpenrsehende Vrdeuorngn e.hbssoescln „Der luamokemn grindustdnsenO ist uttaga,efrb deesi ucha tenzhz,sd“rueuc trrkäel rOzrnesendudgnent rdBen butNeot.ma

mcdahNe zuschänt etdtzaHlne tmi ned oengtenwind Itneniamoornf itrevlet nud nEanhergmnu pcusogeanserh ,newrdu eeisn telimertleiw bie esößtnVre tibseer rseet Kecnölnhl elvitetr neword – ir:chps ggiasnrerduvikdhrsfnietrOwne duewrn l,tgeeiineet rbheeictt rde tzr.eeneDn

uatlrEb its eid btDuerniga ovn tßkuraesnnSt und tsSkienaßumr ni edr eäßeoFrzunngg ecwihzsn 01 dun 91 .rhU peileGst erednw aknn rbüe.lal getFeteslg rweund bhnignuaäg mov nttSraod sewleij deetiiüsngn inSzp,etiele ecsnhwiz dneen itdsgnenieü ueezneiRht eltegieng ernedw eüssnm.

ei„D geelnguR sti erhs hen,icfa lkrsaalg ndu ciethl zu ,men“rek stga Ntutobmea: „esipGetl erenwd rafd ljeswei nru zur ernadeg detnSu, oasl von 01 isb 11, 12 isb ,31 14 bis ,15 16 bis 17 nud 81 sib 19 rh.U“  

zur Startseite