Schweriner Innenstadt : Straßenmusiker bekommen Knöllchen

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 18. Juli 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Hat Spaß  in der Straßenmusik-Szene: Hobby-Akkordeonist Volker Raab.
Hat Spaß in der Straßenmusik-Szene: Hobby-Akkordeonist Volker Raab.

Ordnungsdienst setzt neue Verordnung zum Musizieren auf öffentlichen Plätzen durch.

Der Sommer ist in Schwerin die Hoch-Zeit der Straßenmusik. Zu den einheimischen Platzhirschen wie Gitarrist Dirk Schäfer gesellen sich Musikschüler, die in den Ferien ein paar Euro Taschengeld verdienen wollen oder frisch gebildete Ensembles von Neu-Schwerinern, die mit abenteuerlichen Gesängen um Aufmerksamkeit und Honorar bitten. Doch im Gegensatz z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite