Aufnahmestopp in Schwerin : Helios-Kliniken arbeiten weiterhin im Notbetrieb

von 08. Februar 2021, 12:48 Uhr

svz+ Logo
Wegen der hohen Zahl an infizierten Mitarbeitern und Patienten werden die Maßnahmen zur eingeschränkten Patientenaufnahme verlängert, informiert Geschäftsführer der Helios-Klinik Schwerin:  Daniel Dominik Dellmann
Wegen der hohen Zahl an infizierten Mitarbeitern und Patienten werden die Maßnahmen zur eingeschränkten Patientenaufnahme verlängert, informiert Geschäftsführer der Helios-Klinik Schwerin: Daniel Dominik Dellmann

Wegen der hohen Zahl an mit Corona infizierten Mitarbeitern und Patienten gilt an den Helios-Kliniken ein Aufnahmestopp

Schwerin | Corona zwingt die Schweriner Helios-Kliniken in den Notbetrieb. Wegen der hohen Zahl an infizierten Mitarbeitern und Patienten werden die Maßnahmen zur eingeschränkten Patientenaufnahme bis einschließlich Freitag, 12. Februar, verlängert, kündigt Klinikgeschäftsführer Daniel Dellmann an. „Die Situation ist stabil, aber noch nicht entspannt. Deshalb ve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite