Schweriner Wirtschaft : „Abgefahren“: Corona bremst neue Fahrschule aus

von 01. Februar 2021, 14:37 Uhr

svz+ Logo
Mit stolz präsentiert der Inhaber der neuen Fahrschule „Abgefahren“ das Schaufenster seines Unternehmens in der Wittenburger Straße.
Mit stolz präsentiert der Inhaber der neuen Fahrschule „Abgefahren“ das Schaufenster seines Unternehmens in der Wittenburger Straße.

Arbeiten dürfen Fahrschulen in MV derzeit nur Online. Dennoch übernahm Dirk Lohberger das Geschäft von Jürgen Trippner.

Schwerin | Neue Smartboards hängen an den frisch gestrichenen Wänden, um die runden Tische stehen die grau gepolsterten Stühle. Alles ist neu in der Fahrschule „Abgefahren“ in der Wittenburger Straße. Von Grund auf ließ der Inhaber Dirk Lohberger die Räumlichkeiten in der Paulsstadt renovieren, denn am 4. Januar sollte zur geplanten Eröffnung alles fertig sein. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite