Schwerin : Fridays for Future kämpft freitags weiter für den Klimaschutz

von 17. Januar 2021, 15:46 Uhr

svz+ Logo
An der Spitze der Schweriner Gruppe der Bewegung Fridays for Future steht jetzt Miriam Rakel.
An der Spitze der Schweriner Gruppe der Bewegung Fridays for Future steht jetzt Miriam Rakel.

Die Schweriner Bewegung Fridays for Future will trotz Corona den Klimaschutz nicht aus den Augen verlieren.

Schwerin | Die Freitage kommen und gehen und es bleibt ruhig am Pfaffenteich-Südufer und in der Schweriner Innenstadt. Die Corona-Krise hat die Klimaschutz-Bewegung Fridays for Future tüchtig durchgeschüttelt. Keine Demonstrationen mehr durch die Innenstadt, keine Protestaktionen am Pfaffenteich. Nach dem Pflanzen des zweiten Klimawaldes Ende Oktober gemeinsam m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite