Gleichgeschlechtliche Ehe in Schwerin : Die schwierige Suche nach einem Samenspender

von 18. April 2021, 14:47 Uhr

svz+ Logo
Ein Fan von Seen und Sandburgen: Der dreijährige Tim soll endlich Bruder werden. Dafür suchen seine Mütter einen Samenspender.
Ein Fan von Seen und Sandburgen: Der dreijährige Tim soll endlich Bruder werden. Dafür suchen seine Mütter einen Samenspender.

Zwei Schwerinerinnen suchen einen Samenspender für ein zweites Kind. Doch das ist alles andere als leicht.

Schwerin | Der Wind peitscht kleine Wellen auf den Schweriner See. Ein Anblick, den der dreijährige Tim* liebt. Mit einem blauen Eimer in der Hand rennt er über den Zippendorfer Strand. Immer unter den wachsamen Augen seiner beiden Mütter. Susanne* und Kerstin* sind seit vier Jahren verheiratet und wünschen sich schon lange ein Geschwisterkind für ihren Sohn. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite