Gemeinden wachsen : Mehr Wohnraum rund um Schwerin

von 18. Mai 2021, 17:55 Uhr

svz+ Logo
Ein Luftbild von Brüsewitz: Die Gemeinde kann bis 2030 52 zusätzliche Wohneinheiten bauen.
Ein Luftbild von Brüsewitz: Die Gemeinde kann bis 2030 52 zusätzliche Wohneinheiten bauen.

Die Raumplanung legt die Grenzen für den Wohnraum der Nachbargemeinden fest - Schlupflöcher inklusive.

Schwerin | Zufriedene Bürgermeister wohin man schaut: Rund um den Schweriner See sind die Gemeindeoberhäupter aktuell in guter Laune. Grund dafür ist die Fortschreibung eines Vertrages, der festschreibt, wie sich Schwerins Nachbargemeinden bis 2030 entwickeln. Sie dürfen also wachsen. Ein Entwurf des so genannten Rahmenplans steht aktuell in den 14 Gemeindevertr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite