Schwerin : Feuer im Dachstuhl

Um den Brand vom Dach aus bekämpfen zu können, musste eine Drehleiter eingesetzt werden.

Um den Brand vom Dach aus bekämpfen zu können, musste eine Drehleiter eingesetzt werden.

Löscheinsatz in der Wismarschen Straße. Zwei Mieter im Krankenhaus.

svz.de von
17. Februar 2019, 10:12 Uhr

Feuerwehreinsatz Sonntag Morgen in der Wismarschen Straße: Aus ungeklärter Ursache war im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Gegen 6.45 Uhr ging der Alarm in der Rettungsleitstelle ein. Die Berufsfeuerwehr, vor Ort unterstützt durch zwei freiwillige Wehren, konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bekommen.

Weil eine Drehleiter eingesetzt wurde, um das Dach teilweise aufzunehmen und den Brand zu bekämpfen, musste aber der Strom  für die Oberleitung der Straßenbahn vorübergehend abgeschaltet werden, wie es aus der Leitstelle hieß. Zwei Mieter wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Drei Wohnungen können als Folge des Brandes derzeit nicht mehr genutzt werden. Die Höhe des Schadens bezifferte die Polizei auf etwa 100 000 Euro. Wie es zu dem Feuer gekommen ist, soll in den nächsten Tagen weiter ermittelt werden. Die Kripo hat die betroffenen Räumlichkeiten versiegelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen