Schwerin : Züge zwischen Hamburg und Rostock fahren wieder

von 26. Juli 2021, 09:04 Uhr

svz+ Logo
Der Regionalexpress Richtung Hamburg stand am Montagmorgen nach einem Personenunfall still.
Der Regionalexpress Richtung Hamburg stand am Montagmorgen nach einem Personenunfall still.

Auf der Strecke fielen seit dem Morgen 20 Züge aus. Verzögerungen durch die Sperrungen sind weiterhin möglich.

Schwerin | Nach einer stundenlangen Sperrung der Zugverbindung zwischen Schwerin und Rostock fielen am Montagmorgen zahlreiche Züge aus. Laut der Deutschen Bahn kam kurz nach 8 Uhr ein Mensch auf dem Abschnitt Carlshöhe bis zum Bahnübergang Medewege in Schwerin ums Leben. Wegen der Sperrung mussten 20 Züge am Montag zwischen Hamburg und Rostock ausgeset...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite