Schwerin : Zauneidechsen in der Warteschlange

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 10. August 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Die Lebensräume der Zauneidechse werden unter anderem durch Baumaßnahmen bedroht. In den vergangenen Jahren wurden im Industriepark Hunderte dieser Reptilien umgesiedelt. Doch auch anderswo in der Stadt sind sie anzutreffen.
Die Lebensräume der Zauneidechse werden unter anderem durch Baumaßnahmen bedroht. In den vergangenen Jahren wurden im Industriepark Hunderte dieser Reptilien umgesiedelt. Doch auch anderswo in der Stadt sind sie anzutreffen.

Geschützte Tiere wurden in Neubaugebieten abgesammelt, ihr neuer Wohnraum auf einem ehemaligen Acker bei Plate ist aber noch nicht ganz fertig

Sie lieben sandige, trockene Böden und leben offensichtlich gerne dort, wo auch die Schweriner wohnen oder arbeiten möchten: Zauneidechsen. Die flinken kleinen und vor allem geschützten Tierchen bereiten der Stadt zunehmend Bauchschmerzen. Oftmals bedeuten sie nämlich Baustopp und hohe Zusatzkosten. Wenn sie nämlich auf einer Fläche gefunden werden, di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite