Schwerin : Behinderten-Werkstätten machen wieder auf

svz+ Logo
Bei der Grundsteinlegung wurde das Geheimnis um den Namen gelüftet: Werkstätten-Geschäftsführer Stephan Hüppler und Lebenshilfe-Vorsitzende Verena Riemer freuten sich über die Idee von Olaf Stumpp. Sozialdezernent Andeas Ruhl (v.l.) findet das inklusive Kita-Konzept für 69 Kinder „fantastisch“.

Die Verantwortlichen wie Werkstätten-Geschäftsführer Stephan Hüppler (l.) und Lebenshilfe-Vorsitzende Verena Riemer sowie Sozialdezernent Andeas Ruhl (r.) freuen sich über die Rückkehr zum Alltag.

Auch für Menschen mit Behinderungen kehrt in Schwerin langsam der Alltag zurück

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von
14. Mai 2020, 17:32 Uhr

Heute ist es soweit: Nach dem grünen Licht vom Land können die ersten Angehörigen wieder in die Wohngruppen der Dreescher Werkstätten kommen. Mehr als 120 Jugendliche und Erwachsene leben in den Gruppen, ...

tHuee tsi se tise:wo Ncha med ennügr hLtic mvo ndaL nekönn dei rsteen ghiönregAen erdewi ni ide phneopugWnr dre sercehreD Wnktserettä nkmm.oe reMh asl 120 Jghdeuliecn dnu aEwscneher lnebe ni nde perpun,G edenr Huäres neegw der rm-PnooiendaCea siet etitM März rüf ned ehsuheecerkvBrr ssheoeglnsc nwar.e chuA edr Btbeier ni dne etiBteW-rnacehtkers slol bie wrSnecsih eößgrrt gihuirntEnc rüf shneencM tmi nrednhungeeBi ma nmmneekod otnMag edwire fanla.eun trhtSci„ für cttirSh lolnwe irw eriwed t“r,ntsea agts etsäfGfesrhüchr Sahtpen Hrp.üple

rFü eien nrgcoLeuk dse esvtcsBeourehsb rcudh edi nuergeRgi ahett chsi ernut neaedrm dre ftgrebrtBeuaaregü eds e,sLand tasatMhi oreCn, taskr ethcag.m toeeKtlpm oteberV tnehgdfreäe dei iseehecls e,ueGdntshi rtkreeäl re. cAuh sütsmne ide etsrnekätWt iewder ngeöteff eewrnd, denn ise trtterenkurusi nde Tag rüf rBnefeteof dnu ngmertieclhö islzaeo .ntKokaet tmagnIsse erreftdo rneoC nvo dre lhastesGecfl emrh itamAsfeurkkem ürf snMcneeh mti eerdungnhiB in erd CKooenr.rsia-

srfehGeähfrscüt lHeprpü fühtl cihs in der Keisr raclsdchküiu nicht ovn edr kPtioli anelli s.lneaseg „Es agb nud itbg eein uget aitnarmmbZeseu wlohos itm edm ndLa sla uahc tim der tSdat,“ tnebto plp.ürHe rWi„ nids in setdnägmi tkKotna imt dne hcDrersee etWärekt,“snt gätsttibe irnSswche dnrletSniezoaez aAnesrd hl.Ru chAu eürardb auhsni abeh dei taStd euen etorjPke frü nchseneM tmi irehBnnnueedg n,hnagoecbse taew eid cgfuSfnah cätzeuzhsirl ehedetirecnetgehbrnr eonnnhu.gW

tiSe eignnB dre amdeePin nttehä icsh eid serrDcehe stneäetWkrt vor lemla aafrdu tztnoirke,nre sad gAeontb erd nphnWorgpeu hefuzaruhl,natcteer thecbitre shfrrhüseätcGfe ülreH.pp mI hrsertctktBWi-aee ibeet eid seäichWer whiitenre irhe esteDin na, tynvlsseamrete uzm iepsliBe frü exn.aAprtrz Biem suaNtert ma .81 iMa wdere zhtusnäc eturn reendma rde t-reGna ndu casnhfbsatdLua uzmoaed,mkn so Hprü.pel snIaemtgs siene in edn ntkeWetsätr nudr 470 ehescMnn mti ngrnueneiBhde itfäegh.cbst

tföeenGf nderew owlohs Wtteskänret sla ahuc ehnnWprougp rtneu rgntseen g,uAfenal um htiewiner Ilkflefiäosnten zu vdi.erenem rGeade imt rde nffÖugn rde etäntWtsrke eülerlf chsi ein Wnuhsc erilve tr,neEl eid heir erdnKi tim ernei eduheiBgnrn unn üedhnerrvegbo gagäzitng zu Hsuea rttbuee hntet,ä hldscteri eüpHprl. Der tllgaA ni der erWtttsak sie wightci rfü ihre rct,eToh agst neei rtet,uM ide ihcs bei runeesr tinuZge mgeletde tha. hucA sei teagkbl in edr nrr-asieoKoC ieDitezf erd tkiP:loi ieD genalBe von chsnenMe mti reeinBnguedhn nesmüts onv edn icnaestathl erAtnkeu uaf aenll benEne käersrt in dne klicB enmmgoen nreewd.

zur Startseite