Marina in Schwerin : Streit um Wassersportzentrum geht weiter

von 09. Februar 2021, 11:51 Uhr

svz+ Logo
Idyllisch am Ziegelaußensee gelegen: Derzeit dient das Gelände des ehemaligen Straßenbauamtes vor allem als Bootslager. Künftig soll dort ein maritimes Dienstleistungszentrum stehen.
Idyllisch am Ziegelaußensee gelegen: Derzeit dient das Gelände des ehemaligen Straßenbauamtes vor allem als Bootslager. Künftig soll dort ein maritimes Dienstleistungszentrum stehen.

Bei den Konzepten für das maritime Dienstleistungszentrum an der Güstrower Straße gibt es erhebliche Differenzen.

Schwerin | Wann bekommt Schwerin endlich die Bootstankstelle? Was brauchen die einheimischen Wassersportler tatsächlich? Was fehlt, damit die Schweriner Seen für Touristen attraktiver werden? Diese Fragen beschäftigen die Kommunalpolitiker seit Jahren. Mit dem Beschluss der Stadtvertretung für die Einrichtung eines maritimen Dienstleistungszentrums auf dem Gelän...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite