Stadtvertretung Schwerin : Es geht weiter wie gehabt

von 16. März 2021, 10:41 Uhr

svz+ Logo
Hier können die Stadtvertreter weiter nicht tagen: Der Demmlersaal im Rathaus ist zu klein für Sitzungen unter Hygienestandards.
Hier können die Stadtvertreter weiter nicht tagen: Der Demmlersaal im Rathaus ist zu klein für Sitzungen unter Hygienestandards.

Stadtvertreter können sich nicht zu hybriden oder rein digitalen Sitzungen durchringen.

Schwerin | Wie soll die Stadtvertretung tagen, wenn die dritte Welle der Corona-Pandemie über Schwerin rollt und die Inzidenzen weiter steigen? Über diese Frage gibt es unter den Lokalpolitikern weiter Unklarheit. Nachdem die SPD Anfang Februar zunächst mit den Fraktionen CDU/FDP, Linke, UB und Grüne gemeinsame Sache machte und sich auf Präsenzsitzungen von Stad...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite