Schwerin : Real-Markt im Sieben Seen Center steht vor einer ungewissen Zukunft

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 07. Mai 2020, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Nicht nur der Real-Markt im Sieben Seen Center  soll verkauft werden, sondern möglicherweise sogar das gesamte Einkaufszentrum.
Nicht nur der Real-Markt im Sieben Seen Center soll verkauft werden, sondern möglicherweise sogar das gesamte Einkaufszentrum.

Deutsch-russisches Konsortium kauft Real-Märkte, hält sich zur Zukunft des Komplexes in Krebsförden aber bedeckt

Was wird aus dem Real-Markt im Sieben Seen Center? Diese Frage hatte nach dem Verkauf der bundesweit 276 Real-Märkte der Metro-Gruppe an ein deutsch-russisches Konsortium im März dieses Jahres nicht nur die Beschäftigten des Supermarktes, sondern auch viele Schweriner bewegt. Zunächst gab es Entwarnung: Krebsförden steht nicht auf der Liste der sieben ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite