DRK-Freiwilligendienst : Schweriner besucht Ärzte in Israel

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 27. Mai 2020, 17:24 Uhr

svz+ Logo
Neue Kontakte knüpfen:  Abi-turient Leonardo aus Schwerin mit seinem israelischen Kollegen im Carmel Medical Center in Haifa
Neue Kontakte knüpfen: Abi-turient Leonardo aus Schwerin mit seinem israelischen Kollegen im Carmel Medical Center in Haifa

Leonardo Warda macht Freiwilligendienst im Ausland. Deutsches Rotes Kreuz hat noch freie Plätze

Warum sich nicht im Ausland auf das Medizinstudium vorbereiten? Das dachte sich Leonardo Warda vor einem Jahr. Aus diesem Grund entschied sich der Schweriner im Frühjahr 2019 für einen Freiwilligendienst in Israel und erzählt nun von seinen Erlebnissen. „Ich wollte meinen Berufswunsch festigen und Arbeitserfahrung sammeln. Dazu gehört auch, mit Ärzten ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite