Schwerin : Rasensportplätze für Wochen gesperrt

von 17. Juni 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
In der schönsten Jahreszeit und in der Wachstumsperiode ruhen die Rasenplätze.
In der schönsten Jahreszeit und in der Wachstumsperiode ruhen die Rasenplätze.

Es ist in jedem Sommer der gleiche Aufschrei: Stadt und SDS sperren Rasensportplätze für sechs Wochen.

Die Stadt Schwerin nimmt den Sportvereinen die Rasenplätze weg. Zumindest die Sportstätten, die direkt von der Stadt bewirtschaftet werden. Einige andere Flächen werden von der SDS gepflegt. Aber auch hier heißt es in der Regel: sechs Wochen Pause. Leidtragende sind zumeist die Kinder. Denn die Erwachsenen haben im Gros ihre Serien in den einzelnen Fuß...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite