Schwerin Paulsstadt : Polizeieinsatz: Moschee-Gegner provozieren Eklat

von 05. März 2019, 20:41 Uhr

svz+ Logo
Polizeibeamte stellten die Personalien der Moschee-Gegner fest.
Polizeibeamte stellten die Personalien der Moschee-Gegner fest.

Aufregung im Stadthaus: Beamte müssen Gäste aus der Hauptausschusssitzung geleiten.

„Ich fordere Sie auf, den Sitzungssaal zu verlassen“, hatte Vize-OB Bernd Nottebaum gestern Abend nach dem öffentlichen Teil der Hauptausschusssitzung im Stadthaus gleich dreimal freundlich aber mit Nachdruck gesagt. Doch einige der Gegner der geplanten Moschee in der Otto-von-Guericke-Straße wollten partout nicht gehen. Sie sahen sich um wichtige Info...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite