Schwerin : Noch keine Lösung für den Fernsehturm

Der Schweriner Fernsehturm ist 136 Meter hoch. Seit Ende 2017 liegt der Betonriese auf dem Dreesch im Dornröschenschlaf.
Der Schweriner Fernsehturm ist 136 Meter hoch. Seit Ende 2017 liegt der Betonriese auf dem Dreesch im Dornröschenschlaf.

Jubiläum 2021 wird vorbereitet. Noch ist aber kein Café-Betreiber in Sicht

von
06. September 2019, 20:00 Uhr

Noch scheint keine dauerhafte Lösung für den Fernsehturm in Sicht. Das zumindest geht aus einer Antwort der Verwaltung zurück, die die Fraktion Die Linke angefragt hatte. „Den Fernsehturm wieder für Einheimische und Touristen erlebbar zu machen, bewegt nach wie vor viele Menschen“, sagt der Fraktionsvorsitzende Henning Foerster.

Zwar werde das Jubiläum im Jahr 2021 vorbereitet und eine Ausstellung zur Geschichte des Turms geplant. Dafür werden noch interessante Objekte gesucht. Doch die Suche nach einem potenziellen Restaurant- oder Café-Betreiber bleibe schwierig, offenbar wegen zu hoher Investitionen.

Das könnte Sie auch interessieren: Schweriner Sendemast ist spitze

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen