Schwerin : Neu Zippendorf soll umgestaltet werden

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 08. August 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
WGS-Chef Thomas Köchig zeigt auf die Freifläche hinter den jetzigen Blocks in der Pankower Straße, auf der Doppel- und Reihenhäuser entstehen sollen.
WGS-Chef Thomas Köchig zeigt auf die Freifläche hinter den jetzigen Blocks in der Pankower Straße, auf der Doppel- und Reihenhäuser entstehen sollen.

Wohnungsgesellschaft Schwerin plant Umgestaltung des Berliner Platzes und des Quartiers hinter dem „Eiskristall“

Das neue Neu Zippendorf – Thomas Köchig sieht es schon vor sich. „Wir bauen ein Quartier besonders für junge Familien“, sagt der Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Schwerin (WGS). Wohnblocks, vor allem aber Reihen- und Doppelhäuser sollen auf einer Fläche zwischen der Rostocker und der Magdeburger Straße entstehen und vielleicht auch darüber. Für...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite