Schwerin : Moorbrücke wächst um 90 Meter an der Crivitzer Chaussee

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 15. Mai 2020, 15:42 Uhr

svz+ Logo
In der Baugrube werden die Köpfe der Stahlbetonsäulen abgemeißelt. Auf der Sohle wird dann die Brücke gegossen.
In der Baugrube werden die Köpfe der Stahlbetonsäulen abgemeißelt. Auf der Sohle wird dann die Brücke gegossen.

Zweites Betonsegment gegossen, zwei weitere Abschnitte folgen beim vierspurigen Ausbau

Die Presslufthammer dröhnen in der Baugrube. Mehrere Männer bearbeiten die etwa einen Meter hohen Köpfe der Stahlbetonsäulen, die bis zu 25 Meter tief im Boden stecken. Exakt bis auf Höhe der Magerbetonsohle werden die Träger der Moorbrücke abgemeißelt, nur die Armierungsstäbe ragen heraus. „Die werden später mit der Bewehrung der etwa 90 Zentimeter di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite