Schwerin : Johannes Bohnstädt: Ein Tausendsassa wird 100 Jahre

von 24. August 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Leben in einem Buch: Johannes Bohnstädt hält seine Autobiographie in der Hand.
Ein Leben in einem Buch: Johannes Bohnstädt hält seine Autobiographie in der Hand.

Johannes Bohnstädt genießt seit 35 Jahren seinen Ruhestand. Stolz ist er auf seine Familie und die vielen Erfindungen.

Erst baute und verkaufte er nach Feierabend Holzboote in seiner kleinen Werkstatt, später bewies er Erfindergeist, als er einen Motorroller zersägte und an dessen Ende eine Stichsäge montierte. Mit dem Gefährt fuhr er dann in Teterow von Haus zu Haus und sägte das viele Holz der Anwohner zu Brennholz. „Ein sehr gutes Geschäft damals. Teterow war prakti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite