Schwerin im Lockdown : Im Waschcenter wird nicht mehr geklönt

von 17. Februar 2021, 16:10 Uhr

svz+ Logo
Der Waschsalon von Andre Kühn hat geöffnet, viele Kunden kommen aber nicht.
Der Waschsalon von Andre Kühn hat geöffnet, viele Kunden kommen aber nicht.

Am Margaretenhof selbst die Wäsche waschen ist auch im Lockdown möglich, wird aber kaum noch genutzt.

Schwerin | Quatschen, babbeln oder schnacken, plaudern, plauschen oder klönen – egal wie, möglich war das in Schwerins Waschcenter am Margaretenhof. Denn der Salon war gerade für viele ältere Schweriner nicht nur ein Ort, um ihre Wäsche zu waschen, sondern auch ein sozialer Treffpunkt. Doch seit Corona die Landeshauptstadt fest im Griff hat, bleiben viele Kunden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite