Schwerin : Herd aus, Fenster zu – dieses System macht das automatisch

von 15. September 2021, 13:35 Uhr

svz+ Logo
Info-Container in der Tallinner Straße zeigen seit einigen Tagen, wie digital assistiertes Wohnen funktioniert. Hier überreichte Digitalisierungsminister Christian Pegel (2.v.l.) den Zuwendungsbescheid an Guido Müller (l.), Jürgen Wörenkämper und Manuela Friedrich von der Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft.
Info-Container in der Tallinner Straße zeigen seit einigen Tagen, wie digital assistiertes Wohnen funktioniert. Hier überreichte Digitalisierungsminister Christian Pegel (2.v.l.) den Zuwendungsbescheid an Guido Müller (l.), Jürgen Wörenkämper und Manuela Friedrich von der Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft.

Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft startet ein Modellprojekt, bei dem Sensoren und Computer in den eigenen vier Wänden sogar den Blutdruck messen und die Heizung einstellen.

Schwerin | Habe ich eigentlich den Herd abgeschaltet? Ist der Wasserhahn zugedreht? Viele von uns kennen solche Fragen, die natürlich immer erst auftauchen, wenn wir die Wohnung schon verlassen haben. Weil mit wachsendem Alter leider auch die Vergesslichkeit zunimmt, gibt es jetzt digitale Assistenzsysteme, die in so einem Fall den Herd oder den Hahn einfach aus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite