Schwerin : Grüne Energie im Süden der Stadt

23-95004310_23-112358690_1566654722.JPG von 07. Juli 2020, 15:09 Uhr

svz+ Logo
Auf den Dächern der Werk 217-Mieter sind bereits Solaranlagen verbaut.
Auf den Dächern der Werk 217-Mieter sind bereits Solaranlagen verbaut.

Lokales Unternehmen erhält Förderung zum Bau von Stromspeichern und Ladesäulen

Saubere Energie anbieten und Schwerin als innovativen Standort präsentieren – das sind die Ziele der Firma SF Solar Schwerin. Bereits vor mehreren Jahren hat sie die Gebäude von Werk 217, zu deren Mietern der Sicherheitsdienstleister Securitas und das Autohaus Sperlich gehören, mit Solaranlagen ausgestattet. Jetzt wollen die Verantwortlichen noch eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite