Landeshauptstadt : Gefragt: Wohnen an der Schweriner Hauptstraße

svz+ Logo
Zurückgesetzte Fenster, deren südliche Einfassungen schräg gestellt und gelb hinterlegt sind, betonen die Fassade.
Zurückgesetzte Fenster, deren südliche Einfassungen schräg gestellt und gelb hinterlegt sind, betonen die Fassade.

Schwerins Baulücken verschwinden – das Wohnhaus Werderstraße 51

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
21. September 2019, 16:00 Uhr

Überall in Schwerin wird gebaut. Aber nicht nur in Einfamilienhaussiedlungen wie etwa in Friedrichsthal oder Lankow. Auch in der Innenstadt stehen Gerüste, drehen sich Baukräne. Denn weil Wohnen im Stadtz...

Üerllab ni cewnihSr diwr ugate.b Aebr thinc unr ni mseihEiealiisuangndenfunl wei twae in darteiihlcrFhs edor a.kwnoL Ahuc ni erd tItdsnenna eehtsn ter,eGüs herned hisc aäk.neuBr enDn elwi noWneh im edmtSanrttzu irmme eerbleibt gonrdwee ist, inds kaBülneuc gtaegref Sd.eatnort rüF rdene uBgaebun baenh eterhknActi dnreome Guedbäe r.eenotnwf Einegi ndvoa lelnste rwi edsie oehcW .rov utHee: sda ahuWsohn ni red rerseedaWrßt 15.

reW liwl ni rde sdWertrearße en?nhow seiDe eaFrg raw ncoh vro nzeh hrJnea igfäuh gilbalfä teglselt wnoe,rd dnne uz dtennDezu easdnnt in med eBercih trenasuine sräeuH ,rlee re gba livee nküBe.clua asD hat shci ngdreuedngl vderenr.tä acNh red naegrinSu red arhahnFb sit ide erradrtßWese iene bbitelee ssnWoaeerhd oeg.erndw

nDen tlssbe dei nge etshenedn Heusär öennnk eien oehh nauhtWäqtoil naeh.b Das itegz dsa tstaSdhua eßdreesrrtWa 51, sad mov hrnrcewiSe roüB nerBcenk teietArnhkc inrseta e.uwrd sDa miinlianfuahseE teebti sordmene nhWneo afu ride nea,Etg neie eiegne rteriaTfhon zmu enrüng nhnoInfe, auf med nie bauanlaGs ürf heizätzulcs tuqWäitlanho or.gst eAktzen enerwd an dne otßtnafrSren dhcru ftie henested tsFrnee tetzg,se nerde leühidsc finunsEsneag äghcsr letesltg und fhcibalr netukrzaeti is.dn

zur Startseite