Schwerin : Für neue Schwimmhalle: Auf der Suche nach 50 000 Euro

Crowdfunding: „Als letzten Baustein für die Finanzierung der Zwei-Millionen-Euro-Investition brauchen wir noch 50 000 Euro “, sagt Argus-Geschäftsführer Volker Tremel.
Crowdfunding: „Als letzten Baustein für die Finanzierung der Zwei-Millionen-Euro-Investition brauchen wir noch 50 000 Euro “, sagt Argus-Geschäftsführer Volker Tremel.

Argus-Verein für Reha- und Seniorensport will Geld für den Bau einer Schwimmhalle mit einer Spendenaktion sammeln – Start ist heute um 10 Uhr

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
28. Oktober 2019, 05:00 Uhr

Wer in Schwerin Wassergymnastik machen möchte, muss sich gedulden. Für die Anmeldung gibt es lange Wartelisten. Zu- lange, meinen vor allem ältere Menschen. Der Verein Argus für Gesundheits-, Rehabilitations- und Seniorensport will das Problem jetzt lösen. Er will eine eigene Schwimmhalle für Wassergymnastik bauen.

Die Finanzierung steht

„Geplant ist der Bau einer kleinen Halle mit einer Wasserfläche von zehn mal sechs Metern und einer Tiefe von 1,35 Metern“, erläutert Geschäftsführer Volker Tremel. Veranschlagt ist für das Projekt eine Investitionssumme von rund zwei Millionen Euro. „Die Finanzierung steht fast. Für einen Großteil haben wir Fördermittelzusagen, wir werden zudem einen erheblichen Eigenanteil aufbringen und einen Kredit aufnehmen. Damit dieser aber nicht zu hoch wird, brauchen wir noch Unterstützung. 50 000 Euro sind der letzte, noch fehlende Baustein. Wir hoffen, diese Summe mit einer großen Spendenaktion, neu auch crowdfunding genannt, zusammenbringen zu können“, sagt Tremel. Dann rechnet er vor: „Wenn jeder Schweriner nur 50 Cent geben würde, hätten wir die Summe schon zusammen.“

Heute um 10 Uhr soll die Aktion starten. Interessenten können im Internet die Zieladresse www.wemag-crowd.de/wgymn aufrufen und ihre Spende abbuchen lassen. Wer kein Internet hat, sich aber auch finanziell beteiligen möchte, kann mittwochs von 10 bis 16 Uhr in die Argus-Geschäftsstelle in der Wittenburger Straße 116 kommen.

Größter Sportverein der Stadt

Teilnehmer an der Crowdfunding-Aktion im Internet können sich Prämien aussuchen. „Wer eine Spendenbescheinigung haben möchte, kann diese bei uns bekommen“, sagt Geschäftsführer Tremel.

Der Verein Argus hat rund 2100 Mitglieder und ist damit einer der größten Sportverein der Stadt. Etwa 550 Sportler nehmen schon jetzt jede Woche an Wassergymnastik teil, mehr als 200 stehen auf der Warteliste des Vereins. In der vereinseigenen Sporthalle, die 2012 eingeweiht wurde, laufen wöchentlich 75 Kurse, berichtet Tremel. Damit ist sie voll ausgelastet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen