Glosse aus Schwerin : Stadthaus statt Bahnhof – Neue Karte ist ungenau, aber wissenswert

von 14. Januar 2022, 17:45 Uhr

svz+ Logo
Die Tafel steht auf dem Grunthalplatz am Bahnhof. Suchen Touristen ihren Standort, finden sie sich aber weiter südlich wieder.
Die Tafel steht auf dem Grunthalplatz am Bahnhof. Suchen Touristen ihren Standort, finden sie sich aber weiter südlich wieder.

Mehr als 80 Sehenswürdigkeiten werden Touristen auf den neuen Karten in der Stadt angezeigt. Einen Fehler hat das neue Leitsystem allerdings, wie unser Autor in seiner Glosse feststellt.

Schwerin | Mit dem Start der Touristensaison dürfte auch Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier deutlich mehr Arbeit bekommen – oder zumindest Besuch von Auswärtigen. Grund dafür sind die neuen Stadtkarten, die die Verwaltung in der Innenstadt aufstellen ließ. Eine davon steht auf dem Bahnhofsvorplatz. Ideal für Touristen, die mit dem Zug in die Landeshaup...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite