Schwerin : Die Retter sind zurück

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 15. Mai 2020, 16:10 Uhr

svz+ Logo
Bereit für die Saison: Bei Wassertemperaturen von zwölf Grad und Wind konnten Marcel Spriestersbach, Maximilian Kühnel und Uwe Scherschel (v.l.) die DRK-Wachstation in Ruhe einrichten.
Bereit für die Saison: Bei Wassertemperaturen von zwölf Grad und Wind konnten Marcel Spriestersbach, Maximilian Kühnel und Uwe Scherschel (v.l.) die DRK-Wachstation in Ruhe einrichten.

Am Zippendorfer Strand beginnt die bewachte Badesaison, das Freibad in Kalkwerder wird erst später geöffnet

Seit Freitag um 12.30 Uhr sind sie wieder auf ihrem Posten: Die Rettungsschwimmer des DRK-Kreisverbandes Schwerin bewachen den Zippendorfer Strand. Damit läuten sie inoffiziell Mitte Mai – trotz der kalten Außen- und Wassertemperaturen – den Sommer ein. Wegen der Corona-Krise wird der Bade-Sommer in diesem Jahr zwar etwas anders verlaufen, glauben auch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite