Schwerin : Die Millionen-Liter-Wanne

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 04. September 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
Baubesprechung: Projektleiter Hans-Georg Blunk und WAG-Chef Hanno Nispel (v.r.) sind zufrieden, dass die Arbeiten im Zeit- und Kostenplan liegen.
Baubesprechung: Projektleiter Hans-Georg Blunk und WAG-Chef Hanno Nispel (v.r.) sind zufrieden, dass die Arbeiten im Zeit- und Kostenplan liegen.

Städtischer Versorger baut Super-Tank mit 2800 Kubikmeter Fassungsvermögen zur Sicherung des Trinkwasser-Spitzenbedarfs

900 Kubikmeter Spezialbeton, 136 Tonnen Bewehrungsstahl, 2700 Quadratmeter Holz und Plastikfolie für die Verschalung: Die Dimensionen des neuen Trinkwasserspeichers an der Karl-Marx-Allee sind gewaltig. Knapp drei Millionen Liter Fassungsvermögen soll er haben. „Hier entsteht das Rückgrat unserer Versorgungssicherheit“, so Hanno Nispel, Geschäftsführer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite