Helios-Kliniken Schwerin : Dellmann erkennt langsam Licht am Ende des Tunnels

von 05. März 2021, 15:26 Uhr

svz+ Logo
Wegen hoher Zahlen an infizierten Mitarbeitern waren die Helios-Kliniken über Wochen im Notbetrieb.
Wegen hoher Zahlen an infizierten Mitarbeitern waren die Helios-Kliniken über Wochen im Notbetrieb.

Klinikgeschäftsführer Daniel Dellmann im Gespräch über den Notbetrieb in Corona-Zeiten.

Schwerin | Seitdem die Helios-Kliniken in Schwerin Mitte Dezember den Feiertagsmodus aktiviert haben, ging es nie wieder so richtig los. Viele infizierte oder in Quarantäne befindliche Mitarbeiter haben die Arbeit des größten Krankenhauses in der Region eingeschränkt. Doch langsam geht es wieder bergauf. Klinikgeschäftsführer Daniel Dellmann im Gespräch mit Reda...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite