Schwerin : Corona wirbelt Arbeitsmarkt durch

von 02. Mai 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Auch in Corona-Zeiten gibt es freie Arbeitsstellen: Gesucht werden Mitarbeiter vor allem im Baugewerbe, im Gesundheits- und Sozialwesen, im verarbeitenden Gewerbe, in der öffentlichen Verwaltung sowie im Gastgewerbe. .
Auch in Corona-Zeiten gibt es freie Arbeitsstellen: Gesucht werden Mitarbeiter vor allem im Baugewerbe, im Gesundheits- und Sozialwesen, im verarbeitenden Gewerbe, in der öffentlichen Verwaltung sowie im Gastgewerbe. .

Erwerbslosenzahl in Schwerin steigt im April deutlich, aber nicht dramatisch - Für ein Viertel aller Beschäftigten Kurzarbeit gemeldet

Die Corona-Krise hinterlässt Spuren auf dem Arbeitsmarkt in Westmecklenburg. Im April verzeichnete Arbeitsagentur–Chef Guntram Sydow schon 1501 Arbeitslose mehr in der Region als im März. Insgesamt waren das 16 790 Personen. Damit stieg die Arbeitslosenquote für Westmecklenburg von 6,2 auf 6,8 Prozent. In Schwerin selbst ist die Zunahme noch deutliche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite