Schwerin : Corona bestimmt den Arbeitsmarkt

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 02. Juli 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Das Schweriner Jobcenter am Margaretenhof. Im Juni waren in der Landeshauptstadt 4979 Menschen arbeitslos gemeldet, 21,9 Prozent mehr als vor einem Jahr.
Das Schweriner Jobcenter am Margaretenhof. Im Juni waren in der Landeshauptstadt 4979 Menschen arbeitslos gemeldet, 21,9 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Fast 5000 Unternehmen in Westmecklenburg haben Kurzarbeit angezeigt

Die Corona-Krise macht sich weiterhin auch auf dem Arbeitsmarkt in Westmecklenburg bemerkbar: Im Juni ist die Zahl der Erwerbslosen erneut gestiegen. Nach Angaben der Schweriner Arbeitsagentur waren im vergangenen Monat 17 571 Frauen und Männer in der Region ohne Job, 127 mehr als im Mai und 3114 mehr als vor einem Jahr. In der Landeshauptstadt selbst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite