Schwerin : Axt-Angreifer: Gutachten liegt vor

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 04. September 2020, 12:10 Uhr

svz+ Logo
Der Tatort in der Gartenanlage am Hopfenbruchweg.
Der Tatort in der Gartenanlage am Hopfenbruchweg.

Mutmaßlicher Täter bleibt vorläufig eingewiesen

Im Fall des Schweriners, der im Verdacht steht, einer 71 Jahre alten Rentnerin in der Kleingartenanlage am Hopfenbruchweg mit einer Axt auf den Kopf geschlagen zu haben, liegt inzwischen des Gutachten zur Schuldfähigkeit vor. Das bestätigte gestern der Sprecher der Schweriner Staatsanwaltschaft, Jörg Ebert, auf Anfrage unsere Zeitung. Psychiatrie oder...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite