Schwerin : 30 000 Euro Schaden nach Küchenbrand

svz+ Logo
Löscheinsatz im Wohnpark Zippendorf

Löscheinsatz im Wohnpark Zippendorf

Eine Frau wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
14. Mai 2020, 16:05 Uhr

Bei einem Küchenbrand im Betreuten Wohnen des Wohnparks Zippendorf ist am heutigen Mittag ein Schaden in Höhe von 30 000 Euro entstanden. Eine  Frau wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenha...

ieB menie chbnernaKdü mi ereButnet eohnWn des rhspaoWkn Zofedppnir tis am hutneige Matigt nei dSaecnh ni Hehö onv 0003 0 Euor ndtstnnae.e enE i Frau wdure tim hcreVtad fau rtiaeagfncuvRushgg sin kahnsaunrKe gehb.rtac Luat iilePoz igtb es iensHeiw fau ninee hcishtcnene eetkDf. nEi tuecrahtG wdri sahldbe tuhee dne adtrrBon .uenhtecursn Rnud 20 dKraemnea der sBfurrrhfueeewe udn der wirgFinelile erherewuF etrlcgnoasshS narwe ebi end snaöiceeLhbtr im stiE.zna

zur Startseite