Ausbau der Crivitzer Chaussee in Schwerin : Im Dezember soll der Verkehr über die erste Moorbrücke rollen

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 16. November 2020, 18:20 Uhr

svz+ Logo
Der Bagger rollt auf dem Unterbau der neuen Straße und hilft beim Bau des Fuß- und Radweges. Im Dezember wird asphaltiert.
1 von 2
Der Bagger rollt auf dem Unterbau der neuen Straße und hilft beim Bau des Fuß- und Radweges. Im Dezember wird asphaltiert.

Vierspuriger Ausbau der Crivitzer Chaussee geht in die nächste Phase: Als nächstes ist der Asphalt dran.

Bagger, Radlader, Kipper, Raupen, Kräne, Stapler, Rüttelplatten, Kompressoren, Pumpen – die 2,2 Kilometer lange Straßenbaustelle der Crivitzer Chaussee ist mit Baumaschinen nur so gespickt.   Während vorn am Abzweig nach Zippendorf schon fast alles fertig ist und nur noch eine Bushaltestelle behindertengerecht gestaltet wird, laufen im Mittelstück bis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite