Schwerin-Rückkehrer : Tüftler setzt auf Nachhaltigkeit

von 11. April 2021, 14:46 Uhr

svz+ Logo
Nach acht Jahren Arbeit im Ausland ist Jungunternehmer Paul Sorsch nach Schwerin zurückgekommen und hat im Technologiezentrum eine eigne Firma gegründet.
Nach acht Jahren Arbeit im Ausland ist Jungunternehmer Paul Sorsch nach Schwerin zurückgekommen und hat im Technologiezentrum eine eigne Firma gegründet.

Rückkehrer nach Schwerin: Unternehmer Paul Sorsch setzt auf nachhaltige Rohstoffe und grüne Technologie

Schwerin | Aus Überzeugung zurückgekehrt: Paul Sorsch hat schon in vielen Teilen der Welt gelebt und gearbeitet. Dennoch zog es ihn vor einiger Zeit wieder zurück in seine Heimatstadt – nach Schwerin. Nach seinem Schulabschluss blieb er zunächst noch in der Region. So machte er in Wismar eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik beim Holzverarbeiter E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite