Roofing in Schwerin : Nervenkitzel am Apachenhügel

svz+ Logo
Gefährlich: Junge Leute halten sich auf dem Dach des ehemaligen Parteischulgebäudes auf.

Gefährlich: Junge Leute halten sich auf dem Dach des ehemaligen Parteischulgebäudes auf.

Jugendliche balancieren auf dem Dach der früheren Bezirksparteischule. Die Stadt fordert mehr Sicherheitsvorkehrungen vom Eigentümer.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
05. Juli 2019, 20:00 Uhr

Andreas Ulrich* (*Name von der Redaktion geändert) traute seinen Augen nicht. Von seiner Wohnung in der Hamburger Allee aus kann der Schweriner auf das Areal der ehemaligen SED-Bezirksparteischule in...

Aaedsnr liUch*r *emaN( von red oetdanRik e)gtrdäne tteaur nneise Aeugn thni.c nVo seenir nhunWog ni erd augerHbmr Allee asu nkan dre hewcrnriSe uaf sda Aaelr rde mglaeheien l-ripcehzeieErasBStksuD ni Neu odeppZfirn e,lkicbn den estonenagnn .genhaücAhlep aWs lUrich s,ah evzrteets hmi nneei lehnegectrer :Shocck uJg„ne tLeeu cnibaeealrtn uaf dme aDch des srnigcemosehehsg uGesd,bäe nteesllt hics dicht an ide aKte,n emnhcat n-“HtydF,soao cberhetit red eertnn.R inE Neezetlnkriv red soserbedn enhtsgnecnilii rAt. Ds„a cnkudGüstr otlsle btinengdu srsebe hesrgitce “wreed,n efrortd l.rchiU „Msus rtes tweas psan,resei beorv eid oeltanntrwceihVr le“,na?dhn fagtr er.

asD„ rlibecishpSmtoreeh its kbnn“,eta ßehit se eib erd t.dSat Wr„i keembomn eni rpaa lMa im hJar snHe,ewii ssda fau mde eeädGnl edr nrefrüeh aehlstrePcui aetws tichn tmms“,ti agts naAj cuShig,den rgnnruieeecphtalpFi für dograuuBnn ibe dre da.Stt ßumAerde„ ürfht enei afrcimhaF erßgemliäg noKelortnl du“hcr. sDa lareA sed nhphegscaAlüe eis rduhc ninee Znua agebirlg,eet os gcueihn.dS hgeocsdr„ssE ndu Krlele der ueeGbäd nuewrd istlczähzu orv entegmufbu tereneBt hrigcte“se. hcenstsiAg der chenerliune älorlefV edrwe edi tdtaS edn mtgenEriüe des btseOkej crn,bihsneea rde in rhramveenBe teszi, dnu mu rieetew Mmnßhneaa uzr irheciethS itnetb, inkdgtü die eaehclgptpeFniiurrn n.a

dUn wei slol se auf mde ansikncedüesGrl-huPrcttu phruebüat ghwee?ierten ltlkueeA ätearBugan ägeln red ttSda ürf edn rdotaStn nitch or,v astg ezundtrenBea rBned bauNemo.tt

Dsa orPbelm edr erctihheSi feicihlr sltlte shic ntich unr am ngahAcpeüelh tmi nesein seit harnJe lere enenedhst dun rdnoame bndeeä.uG huAc wre shci sebiewsesipile asd hotaenlSrtd ni o,nrppdieZf dei eAlt rFhäe ni Meßu oder asd efehürr IKW orwVärts ni edr Wsstaettd mla aus erd heNä uncsaahen möt,hec edm gneebnge ieenk liwheiuücnnbrden ürdenH.

 

Die tdtSa baeh ied uatiinSot mi il,Bck ietcrhvers ntreDeezn atteo.muNb aEwt zhen sclhoer rmeipteonrn neiaisriedmlnsbLmeto gbäe se in der .dttSa

 

eerpAnhpransctr„ mibe aeThm ihheSriect tis chtrsiuägdnzl red e“gE,temrniü totenb tgerneei-prLphaniucF dunice.hSg iDe hssidetätc cifatuasBhu eihetrcs nru n,ie wnen nvo eibhanulc aennl,Ag ewi näudbeGe udn ,cnüsnuktreGd eine ugnäfeGhrd dre eöfnnthcefli tieriShehc ndu Onngurd geuh.esa ndU eine heocls hGäguefrnd knöne eebn cuha hducr ads tgbcieenruhet ettreenB hnneteest, so hgine.dSuc

zur Startseite