Schwerin : Land unter auf dem Obotritenring: Fahrbahn einseitig gesperrt

svz+ Logo
Zehntausende Liter Wasser drückten aus der defekten Hauptleitung an die Oberfläche und liefen auch in die Suhrbierstraße, bis der Notfalltrupp der WAG das gebrochene Leitungsstück abgeschiebert hatte.
Zehntausende Liter Wasser drückten aus der defekten Hauptleitung an die Oberfläche und liefen auch in die Suhrbierstraße, bis der Notfalltrupp der WAG das gebrochene Leitungsstück abgeschiebert hatte.

Rohrbruch einer Hauptwasserleitung zwischen Max-Suhrbier-Straße und Lübecker Straße unterspült Fahrbahn und flutet Garagen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
19. November 2019, 19:20 Uhr

Schwerin hat ein Wasser-Problem. Nach dem Überflutungen durch Starkregen im Sommer sorgte ein Rohrbruch auf dem Obotritenring für lange Staus, Wasser und Schlamm in Garagen und auf mehreren Straßen und Ge...

nrewSihc tha ien mseeaWPsorbrl.- cNha mde elÜungunrfebt hcurd gnreaktreS mi mmrSeo stoger ein cruhrhobR uaf edm gironteOrnitb ürf glnae t,Ssua sreWas udn chlamSm ni raanegG dnu fua ermhrnee Sßeatnr udn weheGgne dun niee tUgnlpnusrüe edr .branaFhh qzenKonse:u hAuc ichotwtM nohc wrid msedsenint eine Fuhrrsap uaf dme binitetonrrOg zehnwcis xtueraSSe-Mribha-rß ndu rLcbkeüe taSrße esrtpger ,esin atmdi rde cShande ebhoneb erdewn nnka.

mU 1014. rhU gnig erd Ntuofr bei der eleisteeeelhurlwFrt i:ne csrsbrheoarhrWu ni renie ggetwaeiln esminnoiD fua med tOtnngb.eroiir neanhtsdeueZ rLiet dktcnrüe von uetnn ndSa nud Gitnese seiwnzch gGehew dun Fanrhahb r,moep inee nLaewi sua sWresa dnu lhmmcaS eztwlä cihs nde ngRi nbaih sib uzr Setr-eebrRlßaBzt-to dun eeuttfl idabe merereh e.Ggaran inE reetrbi cBah ieetgwz chis ni eid the-bMerxrSuir-aßaS ab udn rieewt ni edi tlka-tre-aZßCi.rneaS uhAc tdor lfieen rangaeG lv.ol

ieD eLseilettl eamlrtraei egnmuedh eid svtalasrssWheegnggeroluscsefr GAW, edi tmi erihr shnneclel nirpEeprguietf eartskü,uc mu dei gineLtu ria,hszecbuenb und ied zloiei,P eid nde Rngi litsaebhig p.errste nDne se dbnesat ied fe,harG assd eid teslpntüuer hhaFanrb .stbacak Genge 15 hUr rwa ied lrhuBseetcl dre 05igu,-gelnRn0rite ide eneni uekdWsrrasc vno awet veir Bar hta, nov eenbid eitSne c.itdh rezRstmtenirohe jnmeBnai aWletr udn idre egKollen anteth ishc tim med Ssühbeclhciselres kcStü üfr kütSc durn 08 mgeuhnUenrd revriege,atbto um edn rsulVsshec uz nesetz. aPeralll erwdu eeni iffaiTmeabru ,turabtefga die utLgnie zu an.prreeier ieD tirbereA genanneb ohnc am edbnA tim red tAb,ier csintnteh end lrhFhanbaebag und den gwGhee auf und gbentgera sad rohR i.ref

I„m Aikncglbue knenön irw uzr ceasUrh dse rchRrsbouh hnoc scinth ,easg“n ltärkeer AChWfG-e noaHn lsp.eiN s„E alhetnd cshi um inee 05 eienrttZem ceidk tlHnagtuuepi asu sagGu,rsu die teaw 55 rheaJ atl .sit Datim tha eis ihtngeecli ncho lngea cnthi ads Eend rrihe eidBtsurbreea h.rirctee Wri endewr ztjet ied sutBllerche hsunec und ree.ipernar ahncaD ewernd dei nnleresttüpu ectitnAbhs nov hrbaahFn und eghwGe serbu,et“agsse terteeläur lpNesi asd gVnreho.e

eDi eusVnggrro dre hernonwA arw nud sit cntih ni erh.afG rNu elizegitwi rwa in der Unmggebu erd lstlselnküUgec nie klarcbfDaul ü.bsrrpa „aDs sti erd Vtrolei neeis mRtynissgse vno nietHn,utepgalu ssad tord ienek ussüelahscsaHn danr ge,ä“nhn so edr W-.CefhGA -Haus nud nigzrreeeb,tasaG nened dnaeSch ntnedasnet its, netllso cihs an edi WAG dwee,nn rtä esNlip. „oS nie robRrchuh ist iew ehöhre t“G.alew

zur Startseite