Ahnefeld-Cup Schwerin : Rennen fahren auf der längsten Carrera-Strecke Europas

von 24. Oktober 2021, 15:22 Uhr

svz+ Logo
Eine selbstgebaute Nebelmaschine brachten die Veranstalter mit. Um beim Ahnefeld-Cup eine gute Zeit hinzulegen, musste mit Tempo durch die Maschine gefahren werden.
Eine selbstgebaute Nebelmaschine brachten die Veranstalter mit. Um beim Ahnefeld-Cup eine gute Zeit hinzulegen, musste mit Tempo durch die Maschine gefahren werden.

Carrera-Freunde kamen am Wochenende im Autohaus Ahnefeld auf ihre Kosten. Das Team von „Einfach mal machen – die Tour“ machte für den guten Zweck Station in Schwerin.

Schwerin | Ein Auto fährt ohne Probleme durch die Rückbank eines anderen Autos. Auch durch eine selbst gebaute Nebelmaschine findet der Wagen seinen Weg. Schikanen oder Brücken lässt er auch hinter sich. Zugegeben, das Auto von dem die Rede ist, ist nicht mehrere Meter lang und über eine Tonne schwer. Es handelt sich um ein Carrera-Auto, das am Wochenende im Aut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite