Corona in Schwerin : Zwei Kitas von Quarantäne betroffen

von 24. März 2021, 18:35 Uhr

svz+ Logo
Zwei Erzieherinnen der Kitas Benjamin Blümchen und Zwergenhaus wurden positiv getestet. Deshalb müssen Teile der Belegschaft und der Kinder in Quarantäne.
Zwei Erzieherinnen der Kitas Benjamin Blümchen und Zwergenhaus wurden positiv getestet. Deshalb müssen Teile der Belegschaft und der Kinder in Quarantäne.

Die Inzidenz sinkt am Mittwoch ganz leicht. Schwerin bleibt also vorerst weiter unter der Marke 100.

Schwerin | Insgesamt vermeldete die Stadtverwaltung am Mittwoch 14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Landeshauptstadt sinkt im Vergleich zum Vortag von 84,7 auf 83,6 pro 100 000 Einwohner. Mehrheitlich handelt es sich bei den positiv getesteten um Personen, die bereits als Kontaktperson in Quarantäne waren. Eine der Infektionsmeldu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite