Schwerin : Polizei überwältigt aggressiven Drogenbesitzer in Lankow

von 01. September 2020, 15:00 Uhr

svz+ Logo
 
 

Marihuana-Geruch im Hausflur überführte 32-Jährigen. Die Beamten fanden dabei so einiges.

Da hatte ein 32-jähriger Schweriner wohl zu tief an seinem Joint gezogen. Denn es roch aus seiner Wohnung in Lankow so stark nach Marihuana, dass sich Anwohner bei der Polizei gemeldet hatten. Schon im Hausflur war den eingetroffenen Polizeibeamten klar, dass es sich hier um Drigenkonsum handeln musste. So forderten die Einsatzkräfte den Mann auf, die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite