Nächtliche Schlägerei in Schwerin : Streit zwischen zwei Männern eskaliert an der Burgseepromenade

von 31. Oktober 2021, 09:13 Uhr

svz+ Logo
Die Polizei musste Sonntagnacht gegen 1.30 Uhr an der Schweriner Burgseepromenade eingreifen.
Die Polizei musste Sonntagnacht gegen 1.30 Uhr an der Schweriner Burgseepromenade eingreifen.

Nach Alkoholkonsum kam es am Sonntag zur Schlägerei. Der Tatverdächtige flieht vor Polizei in den Schilfgürtel und wird bewusstlos aus dem Wasser gerettet.

Schwerin | Mit Flaschen und Fußtritten malträtierte ein 31-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr offenbar einen 27-jährigen Mann an der Burgseepromenade. Das teilte das Polizeipräsidium Rostock am Sonntag mit. Der Tatverdächtige stamme aus Marokko, das Opfer aus Tunesien. Der 31-Jährige sei nach der Tat Richtung Haltestelle Schlossblick geflohen. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite