Schwerin : Polizei fasst Zigarettendiebe im Wald

Verhaftung Festnahme.JPG

Ein Räuber ist noch auf der Flucht.

von
27. April 2020, 18:10 Uhr

Im Wald – da sind die Räuber, heißt es schon in einem alten Volkslied. Doch auch in der realen Welt Schwerins haben dort zumindest Diebe jetzt ihr Unwesen getrieben. Aber von vorn. Denn eigentlich begann die Geschichte der am Montag geschnappten Verbrecher ganz anders. Wie bereits vor Wochenfrist waren es Männer georgischer Abstammung, die auf Diebestour waren. Sie hatten es auf mehrere Stangen Zigaretten abgesehen, die sie im Aldi in Friedrichsthal mitgehen ließen. Allerdings nicht unbemerkt hatten sie sich nach der Tat aus dem Staub machen wollen.

Schnell fündig geworden und zugegriffen

Ein Zeuge hatte die Männer beobachtet und anschließend sogar verfolgt. Ihre Flucht führte die Tatverdächtigen in den Wald von Friedrichsthal in Richtung Gadebusch. Dort waren sie bald aber nicht mehr allein. Denn die verständigte Polizei hatte schon ihre Spur aufgenommen – mit Erfolg. Mit im Team waren auch Beamte der Bereitschaftspolizei, die schnell fündig wurden und zugriffen. Drei der vier Georgier wurden abgeführt und in Gewahrsam gebracht. Dem vierten Zigarettendieb waren die Beamten am Montag noch auf der Spur. Alle haben keine Aufenthaltsgenehmigung für das Bundesland MV.

„Bedanken wollen wir uns ausdrücklich bei dem beherzten Eingreifen des 33-jährigen Friedrichsthalers, der die Männer verfolgt und sogar mit der Hupe aufgeschreckt hatte. Ohne seine Hilfe hätten wir die Täter nicht so schnell fassen können“, sagt Polizeisprecher Steffen Salow.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen