Polizei ertappt Keller-Einbrecher auf frischer Tat

von
25. Februar 2020, 15:25 Uhr

"Och nö" waren die ersten Worte eines 39-jährigen Mannes, als die Polizei am Dienstagmorgen in einem Keller in der Plöner Straße plötzlich hinter ihm stand.

Informiert wurden die Beamten durch einen Hausmeister, der den Verdacht äußerte, dass eine fremde Person in den Kellerräumen des Mehrfamilienhauses aktuell einbricht.

Der Verdacht bestätigte sich, der Mann war tatsächlich gerade dabei  Gegenstände aus einem aufgebrochenen Keller zu entwenden.

Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen und seines Rucksacks wurden Gegenstände die dem Anschein nach Diebesgut sind identifiziert. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und ins Revier gebracht.

Das Fahrrad des Tatverdächtigen wurde beschlagnahmt, da der Verdacht besteht, dass auch dieses entwendet wurde.

Der 39-Jährige ist polizeilich wegen ähnlicher Delikte mehrfach bekannt.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen