Großprojekte im Schweriner Umland : Plate vertieft Planungen für Energiepark und Gewerbegebiet

von 27. Juli 2021, 19:10 Uhr

svz+ Logo
So könnte die Energiefabrik nahe der A14 in Plate einmal aussehen. Mit grünem Strom könnten Wasserstoff und Erdgas hergestellt werden.
So könnte die Energiefabrik nahe der A14 in Plate einmal aussehen. Mit grünem Strom könnten Wasserstoff und Erdgas hergestellt werden.

Erste Unternehmen melden Interesse an einem Grundstück nördlich des Energieparks. Dazu passen die Pläne für eine Ortsumgehung und Anbindung an die A14

Plate | Eigentlich sind es zwei völlig unterschiedliche Themen. Und doch hängen sie in Plate irgendwie zusammen. Der Energiepark und ein Gewerbegebiet. Über ersteres wird bereits seit langer Zeit in der Gemeinde diskutiert. Immer wieder werden Pläne abgelehnt, neue Ideen konzipiert. Dabei tauchte auch die Ansiedelung von Gewerbe immer mal wieder auf. Ursprüng...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite