Alt Schlagsdorf : Plastikverbot: Fischer Walter Piehl auf Suche nach Alternativen

von 09. August 2021, 13:28 Uhr

svz+ Logo
Diese kleinen Becher darf Walter Piehl auch künftig verwenden, doch sie zu bekommen, war gar nicht so leicht.
Diese kleinen Becher darf Walter Piehl auch künftig verwenden, doch sie zu bekommen, war gar nicht so leicht.

Heringssalat, Matjes, Brathering oder Flunder: Alles will tropfsicher verpackt werden. Doch womit, wenn Kunststoff tabu ist? Noch haben sich nicht alle Großhändler auf die neuen Verpackungen eingestellt.

Alt Schlagsdorf | Ein bisschen Erdöl, ein paar Zusatzstoffe, Wärme und dann genügend Druck und fertig ist der kleine Plastikbecher. Doch dessen Tage sind gezählt. So auch auf den Verkaufswagen von Fischer Walter Piehl. Vor einigen Wochen hatte der Alt Schlagsdorfer bereits seinen Unmut über das ausgehängte Plastikverbot auf dem Ludwigsluster Markt kundgetan. Lesen S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite